Hosen

Jacken

Westen

Protektor

Taschen
Office / Foto

Taschen
Professional

Grössentabelle

Cruiserwerk

Flohmarkt

Schreiben
  Sie mir  !

Tschechisches Corduratarn
Cargo King !   Die schnellste aller Kuriertaschen  .
BuiltWithNOF

 SPACE JUNKS ! support your local freaks
Update vom 19.02.2011
 Goetheplatz 4 ,   30165 Hannover
Termine bitte nach Absprache - 
Mail
Telefonisch derzeit am besten mobil:   0177 - 41 255 89

 Bild1: Die Grundform der klassischen Hose ist praktisch immer in 2 Teile aufgeteilt ,
nämlich Vorder- und Hinterhose ( Dual ) , jede Anzugshose ist genau so zugeschnitten .

Um verschiedene Gewebe sinnvoll zu kombinieren findet die Erweiterung wie in Bild 2 statt:
Das Kniepolster kann somit aus stärkerem Material gefertigt werden, durch entsprechenden
Zuschnitt kann am Knie die gebeugte Form hergestellt werden ,
sinnvollerweise ohne Nähte , vorzugsweise lege ich hier Falten an der Aussenseite !!

Ausserdem kann auf der Rückseite oben eine Passe eingesetzt werden (2) , entweder zur
Verbesserung der Passform, aus optischen Gründen oder um hier besonders leichtes
 Material einzubauen ( Komfort ) .   Die Naht kann zusätzlich genutzt werden um eine Tasche
mit Reissverschluss elegant unterzubringen !!

Bild 5 zeigt die Möglichkeit eine Ventilationsfläche auf der Beininnenseite unter -
zubringen, hier besteht am wenigsten die Gefahr damit an Büschen hängen zu bleiben
oder das Netzgewebe bei einem Sturz zu beschädigen .

Bild 4 , um die Schwachstelle bestimmter Gewebe auszugleichen ist es sinnvoll den
besonders belasteten Schrittbereich wie gezeigt aus stabilem , meist schwarzen Cordura
anzufertigen , ebenso wie den Sitzbereich . 
Die senkrechte Naht vorne in der Mitte ist gleichzeitig eine sinnvolle Verstärkung um die
Last der Tascheneingriffe aufzunehmen, ausserdem lässt sich da auf Wunsch ganz
besonders gut die gebeugte Sitzform ( Bild 6 ) konstruieren !!
Diese Sitzform definiere ich in 3 Stufen ( Leicht-Mittel-Stark) , je nachdem wie konsequent
die Hose für den sportlichen Einsatz benutzt werden soll !

Die neueste Ausbaustufe im Zuschnitt ist Bild 3 , hierbei wird der Tascheneingriff oben mit
einem anderen Material hinterlegt , wer Jeanstaschen gewohnt ist und gerne die Hände
in großen Taschen versenkt fühlt sich hier wohl , natürlich können die Tasche wahlweise
offen oder mit Reissverschluss geordert werden !
Der trapezförmige Einsatz an der Seitennaht dient wahlweise als Ventilations- oder
Kontrastfläche , und auch bei diesem Zuschnitt kann ich hier ganz besonders gut die
Passform verstärken !! Insbesondere lässt sich bei dieser Form die vordere Oberkante der
Hose nach unten drücken , das kommt der Optik und der Passform im Sitzen entgegen .